Home » Coaching Software – 15 Gründe, weshalb sie Ihr wertvollstes Werkzeug ist

Coaching Software – 15 Gründe, weshalb sie Ihr wertvollstes Werkzeug ist

coaching-softwareEine Coaching Software kann jede Coaching Art und Methode verbessern. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Life-, Beziehungs- oder Business Coaching anbieten und ob es eher kurz- oder langfristig ausgelegt ist.

 

 

 

Unsere Klienten verbringen die meiste Zeit (über 98 %) des Prozesses außerhalb der Sitzung – in ihrem Alltag. Wie wir alle aus eigener Erfahrung sagen können, warten in unserem täglichen Leben alle möglichen Ablenkungen. Es warten Hürden, alte Routinen und oft über Jahre angewöhnte Verhaltensweisen, die es unserem Klienten erschweren dranzubleiben und den Fokus auf den gewünschten Veränderungen zu wahren.

Das Problem dabei ist: Wenn unsere Klienten nicht ins Tun kommen und dranbleiben, werden sie nicht die erhofften (nachhaltigen) Ergebnisse erzielen. Klienten, die nicht mit dem Erfolg des Coachings zufrieden sind, werden mit ziemlicher Sicherheit kein weiteres Coaching buchen und Ihr Angebot auch nicht weiterempfehlen

Genau diese entscheidende Phase der Umsetzung von der Sitzung in die Praxis unterstützt Coaching Software. Es gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre Klienten zwischen den Sitzungen zu unterstützen und sie anzuregen ins Tun zu kommen und dranzubleiben. Es ist nicht nur ein Tool für Ihre Klienten, sondern erleichtert Ihnen gleichzeitig die Verwaltung und Organisation der gesamten Kommunikation während des Coaching Prozesses. Gute und effektive Kommunikation trägt wesentlich zum Coaching Erfolg und der so wichtigen Beziehungsqualität bei.

Hier sind die 15 Gründe, weshalb eine Coaching Software Ihr wertvollstes Werkzeug ist:

1) Software für Sitzungsnotizen: Coaching Dokumentation effektiv und strukturiert

2) Reflexion zur Sitzung leicht gemacht: Für Coach und Coachee

3) Effizientes Coaching: Eine geteilte To-Do Liste in Ihrer Online Coaching Plattform

4) Halten Sie den Coaching Prozess aktiv – Mit Hausaufgaben/Transferaufgaben

5) Coaching Software – Automatische Erinnerungen für Sitzungen, als Trigger oder Schulter-Klopfer

6) Nachhaltiges Coaching mit Software: Das Dranbleiben und die Verbindlichkeit stärken

7) Wie werde ich ein guter Coach? Professionelle Sitzungsvorbereitung mit einer Coaching Software

8) Prozessqualität durch Coaching Software stärken: Überblick über den gesamten Prozess – Überall & jederzeit

9) Die Magie des Schreibens – Mehr als nur Reflexion

10) Neue Coaching Klienten gewinnen – Zeigen Sie Ihren Prozess mit Hilfe einer Online Coaching Plattform

11) Ein sicherer gemeinsamer Ort, um die Fortschritte zu erkennen und dokumentieren

12) Selbsterkenntnis und Bewusstsein bei Klienten entwickeln und stärken

13) Professionell & Strukturiert – Erweitern Sie Ihr Coaching Angebot

14) Vollkommene Datensicherheit – Eine Coaching Software bietet einen sicheren Ort für Ihre Daten

15)  Eine Coaching App: Jederzeit griffbereit für Coach und Klient

Zusammenfassung: Nachhaltige Ergebnisse und ein einmaliges Coaching Erlebnis

 

Software für Sitzungsnotizen: Coaching Dokumentation effektiv und strukturiert

Weshalb sind Sitzungsnotizen wichtig und wie kann Coaching Software Ihr Leben leichter machen?

Notizen geben Ihnen und Ihren Klienten die Möglichkeit zu dokumentieren und rekapitulieren, was in jeder einzelnen Sitzung besprochen wurde. Sie helfen den Fortschritt, Vereinbarungen, Erkenntnisse, Reaktionen und geplante Schritte aufzuzeichnen.
Dabei spielt die Qualität der Sitzungsnotizen eine entscheidende Rolle. Damit nichts vergessen wird, sollten sie sollten zeitnah gemacht werden, außerdem strukturiert und einfach nachlesbar sein.

Der Einsatz einer Online Coaching Plattform gibt Ihnen die Chance Ihren Klienten ein intensives und nachhaltiges Coaching Erlebnis zu bieten. Ein professionelles Software Tool bietet dabei verschiedene Möglichkeiten:

1) Geheime Notizen für den Coach:

Die geheimen Sitzungsnotizen beinhalten alles, was nicht direkt für die Augen des Klienten geeignet oder relevant ist. Hier können Sie

  • Reaktionen auf bestimmte Fragen notieren
  • Methoden, Tools und Ihre Wirkung/Ergebnisse dokumentieren
  • Probleme und Missverständnisse aufzeichnen
  • Sich Gedanken über Strategien, Fragen und auch Ihre eigene Leistung machen, um sich stetig zu verbessern
  • Kommentare und Ideen für die kommende Sitzung hinzufügen

 

2) Geteilte Notizen

Teilen Sie die Kernpunkte und wichtigsten Erkenntnisse der jeweiligen Sitzung mit dem Klienten. Dabei reicht es oft einige Stichpunkte zu machen, um dem Klienten ein klares Bild zu vermitteln, welchen Mehrwert er aus der jeweiligen Sitzung gewonnen hat. Wenn Sie diese geteilten Notizen an einem gemeinsamen und sicheren Ort aufbewahren, haben Sie überall und jederzeit darauf Zugriff und können vergangene Inhalte leicht auffrischen und Entwicklungen besser nachvollziehen.

3) Das Klienten-Protokoll

Analog der eben erwähnten geteilten Notizen, können Sie Ihre Klienten auch dazu einladen, sich selbst Gedanken über die wertvollsten Erkenntnisse der letzten Sitzung zu machen. Dabei genügt es, wenn die Klienten sich nur fünf Minuten Zeit nehmen und die Aha-Erlebnisse in Stichpunkten notieren. Um dem Klienten das Schreiben zu erleichtern, helfen einige einfache Fragen zur letzten Sitzung (z. B. Die Sitzung war besonders hilfreich, weil…).

Das Anfertigen dieser Notizen regt einen Reflexionsprozess beim Klienten an und lädt dazu ein, das gemeinsame Gespräch noch einmal in Gedanken zu erleben. Der Klient macht sich bewusst, welchen Mehrwert die Sitzung für ihn hatte und Sie erfahren gleichzeitig, was besonders wertvoll für den Klienten war. Dazu kommt, dass potentielle Missverständnisse erkannt und direkt im Keim erstickt werden.

Mit einer professionellen Coaching Software lassen sich alle drei Varianten der Sitzungsnotizen direkt in Ihr Coaching Angebot integrieren.

 

coaching-software-dokumentation

Tipp:
CleverMemo sortiert und sammelt all Ihre Notizen automatisch in einem Coachingverlauf. Sie können mit einem Klick entscheiden, ob Ihr Klient die Notizen sehen soll oder ob sie geheim bleiben sollen. Sie beiden können einfach vergangene Notizen nachvollziehen und nachlesen, wodurch Ihre Sitzungsvorbereitung in kürzester Zeit erledigt ist. CleverMemo hat für alle drei hier erwähnten Varianten bereits praxiserprobte Vorlagen integriert. Sie sind direkt startklar und die Prozess-Dokumentation erledigt sich fast von selbst.

 

Reflexion zur Sitzung leicht gemacht: Für Coach und Coachee

Die Sitzungsreflexion ist vergleichbar mit den eben erwähnten Notizen. Sie hilft Ihren Klienten dabei, sich intensiv mit der vergangenen Sitzung zu beschäftigen und so den maximalen Nutzen aus Ihrer Zusammenarbeit zu ziehen. Die Reflexion sollte innerhalb von 24 Stunden nach der Sitzung geschehen, wenn die Erinnerung daran noch möglichst frisch ist. Bei der Sitzungsreflexion werden die Klienten dazu angeregt ihre Aha-Erlebnisse und Erkenntnisse, aber auch Schritte, die sie gehen möchten zu notieren.

Sie könnten zusätzlich Fragen, ob sich Ihr Klient bei einem bestimmten Vorhaben einen kleinen (Zwischen-) Stups oder etwas Motivation wünscht. Auch ein kurzes Feedback zur Sitzung kann in der Reflexion enthalten sein. Fragen Sie den Klienten beispielsweise, was Sie in der kommenden Sitzung verstärkt/weniger/anders machen könnten.

Wenn diese Sitzungsreflexionen an einem gemeinsamen Ort gesammelt sind, ist es für Coach und Klient gleichermaßen ein leichtes, sie vor dem nächsten Treffen zur Auffrischung durchzulesen. Mit CleverMemo können Sie das Tool „Sitzungsreflexion“ mit wenigen Klicks nach jeder Sitzung als Aufgabe vergeben.

 

Effizientes Coaching: Eine geteilte To-Do Liste in Ihrer Online Coaching Plattform

Üblicherweise entscheidet sich der Klient nach Abschluss einer Coaching Sitzung dazu, einige Vorhaben und Ideen in die Tat umzusetzen. Durch das Aufschreiben und Teilen dieser Pläne werden sie ein Stück weit realer und greifbarer. Es ist erwiesen, dass unser Gehirn entlastet wird, wenn wir unsere Vorhaben aufschreiben und mit Hilfe einer To-Do Liste planen.

Das Notieren der To-Dos hilft den Klienten also effektiver zu arbeiten. Wenn diese Liste dann auch noch mit Ihnen als Coach geteilt wird, wissen Sie beide jederzeit, was bereits erledigt ist und was noch aussteht. Sie erkennen sofort, wobei Ihre Klienten besonders Mühe haben und können sie bei Bedarf zeitnah unterstützen (oft reichen auch einige Sätze der Motivation).

Eine geteilte To-Do Liste hat folgende Vorteile für den Klienten:

  • Sie schärft den Fokus und hilft die einzelnen Aktivitäten zu organisieren und Prioritäten zu setzen
  • Sie haben Ihre (Zwischen-) Ziele stets im Blick
  • Für die Zielerreichung besonders hilfreiche Schritte werden identifiziert
  • Sie hilft dranzubleiben und beschert kleine Erfolgserlebnisse (Meilensteine)
  • Sie ist eine sehr gute Übung, um stets am Ball zu bleiben

Mögliche Fragen für die geteilte To-Do-Liste sind:

  • Was möchte ich bis zu unserer nächsten Sitzung erledigen/schaffen?
  • Wann genau sollte es geschafft sein?
  • Wie ist es gelaufen?

Tipp:

CleverMemo hat eine praxiserprobte To-Do Liste zusammen mit zahlreichen weiteren Tools bereits integriert.

life-coaching-software-todo

Halten Sie den Coaching Prozess aktiv – Mit Hausaufgaben/Transferaufgaben

Vielleicht arbeiten Sie bereits mit „Hausaufgaben“, Arbeitsblättern oder Fragebögen, die Ihre Klienten im besten Fall vor der nächsten Sitzung bearbeiten. Diese Aufgaben helfen den Klienten dabei Meilensteine zu erreichen, die Sitzung zu vertiefen und ihren Zielen ein Stück näher zu kommen.

Obwohl die meisten mit dem Begriff „Hausaufgaben“ wohl eher negative Gefühle aus der Schulzeit verbinden, haben diese Übungen im Coaching jede Menge Vorteile:

  • Transferaufgaben zeigen, ob die Strategien, die in den Sitzungen erarbeitet wurden verstanden wurden und in der praktischen Anwendung bestehen
  • Hausaufgaben helfen Klienten dabei, sich eigenständig mit ihrem Prozess auseinanderzusetzen und an ihren Ideen und Zielen zu arbeiten
  • Sie helfen Klienten Eigenverantwortung für ihre Entwicklung und ihren Erfolg zu übernehmen – Im Coaching und im Leben allgemein
  • Transferaufgaben geben Ihren Klienten eine Leitlinie, die Inhalte der Sitzung in den Alltag zu übertragen

 

Es ist unbestritten, dass Klienten ihren Erfolg selbst in der Hand haben und die Inhalte der Sitzungen eigenständig umsetzen müssen. Der nachhaltige Erfolg eines Coachings steht und fällt also damit, dass der Klient auch wirklich ins Tun kommt.

Wie können Sie Ihre Klienten hierbei unterstützen?

Genau dafür wurde Coaching Software entwickelt. Sie hilft dem Coach dabei Transferaufgaben, Arbeitsblätter, Tools und (Dranbleib-) Erinnerungen äußerst effizient an die Klienten vergeben. Automatischen E-Mail Erinnerungen (z. B. 24 Stunden vor Ablauf einer Hausaufgabe) klopfen Ihren Klienten freundlich auf die Schulter und motivieren weiterzumachen. Mit CleverMemo vergeben Sie diese Aufgaben und Erinnerungen in weniger als einer Minute. Wie bereits oben erwähnt sind die Vorteile für Ihre Klienten riesig. Sie werden dabei unterstützt ins Tun zu kommen und ihre Vorhaben auch tatsächlich umzusetzen.

In CleverMemo sind zahlreiche praxiserprobte Transferaufgaben (Arbeitsblätter, Übungen, Reflexionstools und Tagebuch-Vorlagen) bereits integriert.

 

Coaching Software – Automatische Erinnerungen für Sitzungen, als Trigger oder Schulter-Klopfer

Erinnerungen sind im Coaching auf verschiedenste Weise sehr hilfreich. So können sie beispielsweise als Sitzung-Erinnerung eingesetzt werden. Die Coaching App sendet Ihnen und Ihren Klienten auf Wunsch eine automatische Erinnerung vor jeder Sitzung. Das verringert die Zahl der Klienten, die einen Termin vergessen oder sich die falsche Zeit notiert haben. Außerdem wird so sichergestellt, dass Sie sich beide perfekt vorbereiten können, um den maximalen Nutzen aus dem anstehenden Gespräch zu ziehen.

Eine weitere Möglichkeit, die oben bereits erwähnt wurde, sind automatische Erinnerungen für Arbeitsblätter und Transferaufgaben. So können Sie zu jeder Aufgabe (z. B. 24 Stunden vor Ablauf) eine Erinnerung hinzufügen, mit der Ihre Klienten einen kleinen Schulter-Klopfer erhalten. Eine intelligente Software weiß, ob die Aufgabe bereits erledigt ist und sendet nur dann Erinnerungen, wenn sie noch ausstehend ist.

Erinnerungen können auch als eigenständiges Coaching Tool verwendet werden. So können Anker oder Trigger zwischen den Sitzungen gesetzt werden. Unser menschliches Verhalten ist von Triggern und Belohnungen beeinflusst, die auch als Grundlage für die Etablierung neuer Verhaltensweisen dienen. Viele Coachees versuchen auf dem Weg zu ihrem Ziel neue Gewohnheiten oder Verhaltensweisen zu etablieren. Automatisch versendete Erinnerungen dienen hier als Tool, um das Signal für den Moment einer neuen Entscheidung zu setzen.

Einige weitere Beispiele für Erinnerungen: Ein paar motivierende Sätze, Affirmationen, Dranbleib-Erinnerungen oder Erinnerungen an kleine Übungen. All das dient als Motivation weiterzumachen und kleine aber stetige Fortschritte im Prozess zu erkennen.

Tipp:

CleverMemo ermöglicht es Ihnen mit wenigen Klicks automatische Erinnerungen an sich und Ihre Klienten zu versenden.

online-coaching-platform

 

Nachhaltiges Coaching mit Software: Das Dranbleiben und die Verbindlichkeit stärken

Üblicherweise wird während einer Coaching Sitzung daran gearbeitet Lösungen zu finden und Pläne zu machen, die den Klienten ein Stück näher zu seinem Ziel bringen. Der Klient ist im Anschluss meist hochmotiviert, diese Vorhaben auch direkt in die Praxis zu übertragen.

Aber im Alltag passiert es schnell, dass man abgelenkt ist und den Faden verliert. Alte Routinen, Denk- und Verhaltensweisen erschweren es unseren Klienten ins Tun zu kommen und stetig dranzubleiben. Über 98 % der Zeit im Coaching Prozess findet außerhalb der Sitzungen statt. Das Problem dabei ist: Wenn unsere die Inhalte nicht konsequent umsetzen, werden sie keinen nachhaltigen Erfolg haben. Und unzufriedene Klienten werden mit ziemlicher Sicherheit kein weiteres Coaching bei Ihnen buchen oder Sie weiterempfehlen.

Veränderung und Entwicklung sind Prozesse, die Zeit benötigen und kein einmaliges Event. Das bedeutet, dass unsere Klienten vor allem in der Zeit zwischen den Sitzungen intensiv arbeiten müssen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wie gelingt es uns trotz der Eigenverantwortung, die Klienten für ihren Erfolg haben, das Dranbleiben zu unterstützen und die Verbindlichkeit der Sitzungsinhalte zu stärken?

Im vorherigen Teil haben wir bereits über die Vorteile von einer geteilten To-Do Liste und Transferaufgaben gesprochen. Leider liegt es jedoch in unserer menschlichen Natur, dass wir Dinge gerne bis zum letzten Moment aufschieben. Ein gutes Beispiel ist der Ansturm auf die Läden am 24.12., wenn noch dringend Weihnachtsgeschenke besorgt werden müssen. Obwohl man es seit Wochen weiß, zögert man es aus unzähligen Gründen bis auf die letzte Minute hinaus. Das gleiche passiert häufig, wenn wir etwas verändern möchten:

Oftmals werden die Klienten Ihre Aufgaben und Arbeitsblätter erst am Tag vor der nächsten Coaching Sitzung bearbeiten oder vielleicht war die Woche auch so stressig, dass dafür leider keine Zeit war. Nun können Sie sagen, dass die Erledigung dieser Aufgaben in der Verantwortung des Klienten liegt. Ob der Klient erfolgreich ist und seine Ziele erreicht, liegt schließlich allein in seiner Verantwortung.

Wenn Sie Ihre Klienten jedoch bis zu einem gewissen Grad anstoßen und motivieren, diese Aufgaben zu erledigen und ins Tun zu kommen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit für den nachhaltigen Erfolg und einen begeisterten Klienten wesentlich.

Mit einer Software können Übungen, Arbeitsblätter und Tools direkt bearbeiten werden. Gelegentliche Erinnerungen stärken die eigenen Pläne und die Selbstverpflichtung jedes einzelnen Klienten. Im gemeinsamen Verlauf sehen sowohl Sie, als auch der Klient jederzeit den Fortschritt und die Resultate.

„What gets measured gets done“ (Tom Peters)

 

Wie werde ich ein guter Coach? Professionelle Sitzungsvorbereitung mit einer Coaching Software

Üblicherweise berichtet Ihnen der Klient zu Beginn einer Sitzung, wie die Dinge sich seit dem letzten Treffen entwickelt haben. Er berichtet über einige Situationen, die in Erinnerung geblieben sind, erwähnt was gut funktioniert hat und wo es Herausforderungen gab.

Dieser Bericht nimmt wertvolle Coaching Zeit in Anspruch und ist mit ziemlicher Sicherheit nicht vollständig. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Klient einige für den Coach wichtige und interessante Informationen vergisst oder auslässt. Einiges ist vielleicht relativiert oder wird im Nachhinein als „nicht so wichtig“ empfunden und weggelassen.

Mit einer Online Coaching Plattform lösen Sie dieses Problem, indem Sie Ihren Klienten ermöglichen den eigenen Prozess regelmäßig zu dokumentieren und eigene Erfahrungen aufzuschreiben. Auf diese Weise hat der Coach die Möglichkeit vor der Sitzung in nur fünf Minuten nachzulesen, was der Klient seit der letzten Sitzung alles erlebt hat. Sie wissen also bereits vor Beginn des Gesprächs wie der Fortschritt war, wo es Hürden gab und was besonders gut geklappt hat. Sie werden nicht überrascht, wissen was auf Sie zukommt und müssen im Gespräch nicht improvisieren, sondern können die Sitzung perfekt vorbereiten. Ihre Klienten haben so das Gefühl, dass sie wirklich verstanden werden. Der anfängliche Report über die Zeit seit der letzten Sitzung wird somit überflüssig.

Der gemeinsame Coachingverlauf ermöglicht es Ihnen sich in nur 5-10 Minuten auf die kommende Sitzung vorzubereiten. Sie haben jederzeit einen kompletten Überblick über den Fortschritt Ihres Klienten. Sie sehen Erfahrungsberichte, Notizen, Tagebucheinträge, Arbeitsblätter und Übungen auf einen Blick. Eine professionelle Sitzungsvorbereitung ist ein wesentlicher Aspekt für nachhaltiges Coaching.

 

Prozessqualität durch Coaching Software stärken: Überblick über den gesamten Prozess – Überall & jederzeit

online-coaching-tool

Eine Coaching Software strukturiert die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Klienten. Es ist ein professionelles Werkzeug, das alle Nachrichten, Aufgaben, Übungen, Tools, Arbeitsblätter, Dokumente und Notizen an einem Ort sammelt. So wird es ein leichtes für Coach und Klient vergangene Schritte jederzeit nachzuvollziehen.

Wenn Klienten einen Ort haben, an dem sie ihre Gedanken, Erfahrungen, Ideen, Hindernisse und Lösungen aufzeichnen können, haben sie jederzeit einen Überblick über ihre Fortschritte und den Prozess. Die Notizen können zum reflektieren nachgelesen werden. Einzelne Schritte, Meilensteine, sowie eigene Denk- und Verhaltensweisen auf dem Weg zum Ziel werden so wesentlich besser verstanden. Dieses Verständnis ist die Grundlage für die Entwicklung neuer Verhaltensweisen und zur nachhaltigen Zielerreichung.

Mit der Coaching Software CleverMemo können Sie Ihren Klienten den gesamten Coachingverlauf per Knopfdruck als PDF-Dokument zu Verfügung stellen. Damit kann der Verlauf sogar nach Abschluss des Coachings ausgedruckt und immer wieder nachgelesen werden. Sie geben jedem Klienten „sein Buch der Entwicklung“ mit nach Hause. Das ist auch eine ideale Möglichkeit Ihre Dokumentation zu organisieren.

Die Magie des Schreibens – Mehr als nur Reflexion

Pläne, Ideen und Ziele niederzuschreiben ist der erste Schritt auf dem Weg dorthin, sie auch tatsächlich zu erreichen. Allein durch das Teilen dieser Aufzeichnungen mit seinem Coach, wird beim Klienten die Selbstverpflichtung enorm gestärkt, die Dinge auch tatsächlich umzusetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Life-, Beziehungs- oder Business Coaching oder ein anderes Coaching anbieten.

Das Aufschreiben und Bewusstmachen der Gedanken und Schritte ist ein Schlüssel zum Erfolg im Coaching. Die Beobachtung der Meilensteine und des Fortschritts gibt Coach und Klient gleichermaßen die Möglichkeit jederzeit zu sehen, wie weit man bereits gekommen ist.

Durch regelmäßige Notizen lernt der Klient seine Ideen und Lösungen klar zu formulieren und trainiert die Fähigkeit sich selbst im Alltag zu beobachten. Gedanken, Erfahrungen, Gefühle, die sonst oft bis zur nächsten Sitzung in Vergessenheit geraten werden auf diese Weise bewahrt.

online-coaching-software

Schreiben hilft Gefühle und Emotionen auszudrücken und sich in aller Ruhe mit seinen Gedanken auseinanderzusetzen. Es hilft vielen Menschen komplexe Ideen, Ängste und Befürchtungen effizienter zu kommunizieren, als in einem Gespräch. Regelmäßiges schreibt reduziert außerdem den Stresslevel, verbessert die Stimmung und unser Wohlbefinden.

Eine Studie mit zwei unterschiedlichen Gruppen hat herausgefunden, dass Menschen die ihre Ziele niederschreiben und einen wöchentlichen Fortschritts-Report schreiben die Ziele mit einer Quote von 76% erreichen. Wohingegen die Gruppe, die nichts aufgeschrieben hat, lediglich eine Erfolgsrate von 36% erreicht hat.

Durch das Aufschreiben in der Coaching Software CleverMemo können Ihre Klienten und auch Sie sämtliche Aufzeichnungen jederzeit nachlesen. Notizen, Tagebucheinträge, Übungen und Fragebögen sind an einem Ort gesammelt.

 

Neue Coaching Klienten gewinnen – Zeigen Sie Ihren Prozess mit Hilfe einer Online Coaching Plattform

Neue Coaching Klienten gewinnen ist nicht einfach. Der Markt ist dicht besiedelt mit Coaches, die auf unterschiedlichste Weise arbeiten. Um mit Ihrem Angebot aus der Masse herauszuragen, benötigen Sie eine Marketing Strategie und ein Alleinstellungsmerkmal (auch unique selling proposition – USP genannt). Das ist DAS Argument, das potentiellen Klienten vermittelt, weshalb gerade Ihr Coaching Angebot genau das richtige für sie ist.

  • Warum sollte ein Klient ausgerechnet IHR Coaching in Anspruch nehmen?
  • Was unterscheidet Ihr Angebot von dem anderer Life- oder Business Coaches am Markt?

Für viele Interessierte ist der Begriff Coaching immer noch etwas schwer greifbares, vor allem, da der Markt sehr inhomogen ist. Jeder Coach hat seine spezielle Arbeitsweise, seinen individuellen Methodenkoffer und verschiedene Qualifikationen. Doch all das ist für den Klienten zuerst einmal nebensächlich. Wenn er Ihre Website besucht stellt er nur eine Frage:

Was genau bietet mir dieses Coaching und wie kann ich davon profitieren? Was habe ich davon?

Je besser Sie diese Frage beantworten, desto eher wird der Klient sich für ein Coaching bei Ihnen entscheiden. Er muss das Gefühl haben, dass Sie ihn verstehen und das Sie ihm bei seinen Vorhaben und Zielen perfekt unterstützen können. Er muss spüren: „Dieser Coach versteht mich“.

Es gibt unzählige Herangehensweisen und Möglichkeiten einen Coaching Prozess zu gestalten. Da wäre das klassische face-to-face Coaching, Online Coaching, Blended Coaching, also die Mischung aus beidem, dazu gibt es eher kurz- und langfristig ausgelegtes Coaching. Wenn ein Klient Ihre Homepage besucht wird er sich folgende Fragen stellen:

  • Kann Coaching mir in meiner Situation helfen?
  • Kann genau DIESER Coach mir helfen?
  • Wie funktioniert das Coaching?
  • Wie läuft das Coaching genau ab?

An dieser Stelle bietet Ihnen Coaching Software die Chance aus einem eher abstrakten Begriff und Ablauf etwas greifbares und vorzeigbares für den Klienten zu machen. Neben den Methoden und Ihren Qualifikationen können Sie interessierten einen Blick hinter den Vorhang gewähren. Mit Hilfe einer Software können Sie Klienten zeigen, wie Sie die (Zwischen-) Ziele gemeinsam aufzeichnen. Sie können demonstrieren, wie der Prozess und jede Sitzung dokumentiert und nachbearbeitet wird und welche Unterstützung Sie Klienten über die Sitzung hinaus bieten.

business-coaching-softwareSie können den Interessenten den gemeinsamen Ort vorstellen, zu dem sie jederzeit Zugriff haben. Ein sicherer und persönlicher Ort an dem Klienten reflektieren, Notizen schreiben und mit Ihnen kommunizieren können, wann immer ihnen danach ist. Um Klienten ein klares Bild und Gefühl für die Struktur zu geben, können Sie einen Beispiel-Klienten mit einem Musterverlauf zeigen.

So wird aus dem abstrakten Begriff des Coaching etwas vorzeigbares und greifbares, das potentiellen Klienten die Entscheidung für Ihr Angebot erleichtert.

 

Ein sicherer gemeinsamer Ort, um die Fortschritte zu erkennen und dokumentieren

Den Fortschritt zu erkennen und aufzuzeichnen ist ein weiterer Punkt an dem Coaching Software Ihr Angebot noch besser macht. Veränderung und Entwicklung ist kein einmaliges Event, sondern ein Prozess, der Arbeit und Zeit benötigt.

Ein Software Tool hilft Ihren Klienten dabei das Aufschreiben und Bewusstmachen von (kleinen) Fortschritten zur Gewohnheit zu machen. Wenn Gedanken, Erwartungen, Erfahrungen und Glaubenssätze mit dem Fortschritt verknüpft werden, fällt es wesentlich leichter motiviert zu bleiben. Das Verständnis für den eigenen Prozess wird wesentlich gestärkt. Die Klienten profitieren von größerer Selbsterkenntnis und mehr Bewusstheit für das eigene Wachstum und die Entwicklung.

Kleine Fortschritte und Meilensteine bewusst wahrzunehmen und nachvollziehen zu können ist ungeheuer motivierend und hilft Klienten weiter dranzubleiben und die Vorhaben umzusetzen.

 

Selbsterkenntnis und Bewusstsein bei Klienten entwickeln und stärken

Eines der wichtigsten Ziele im Coaching ist es, das Bewusstsein und die Selbsterkenntnis unserer Klienten zu stärken. Nur wenn der Klient eigene Denk- und Verhaltensweisen versteht, kann er sie auch dauerhaft ändern und seine angestrebten Ziele erreichen.

Sie als Coach können das Bewusstsein und die Selbsterkenntnis für den Klienten nicht schaffen. Sie können jedoch ein förderliches Umfeld bieten und ihn dabei unterstützen es selbst zu entwickeln.

Eine Coaching App bildet die Brücke zwischen der Sitzung und dem Alltag unserer Klienten. Dort können sie ihre Beobachtungen, Gedanken und Emotionen aufzeichnen. Die Klienten schreiben über ihre Erfolge und Herausforderungen in dem Moment in dem sie tatsächlich geschehen. Sie müssen nicht bis zur nächsten Sitzung warten, um diese Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Ihre Klienten haben das Gefühl, dass Sie stets ansprechbar sind und zuhören, ohne dass Sie dafür tatsächlich erreichbar sein müssen. In Ihrem gemeinsamen virtuellen Raum können sich Klienten ohne Zeitdruck und wann immer sie möchten mit ihren Gedanken und Emotionen auseinandersetzen.

 

Professionell & Strukturiert – Erweitern Sie Ihr Coaching Angebot

blended-coaching-software

Falls Sie noch am Anfang Ihrer Tätigkeit als Coach stehen oder Coaching für Sie eher ein Hobby ist könnte man meinen, dass man den Prozess mit nur 1-2 Klienten auch gut ohne Software verwalten kann. Doch selbst mit nur einem Klienten kommen Sie schnell an den Punkt an dem es aufwändig wird, alle Nachrichten, Übungen, Tools, Arbeitsblätter und Dokumente zu organisieren und ordnen.
Warum ist E-Mail keine gute Alternative?
Sie können E-Mails durchsuchen, filtern und immer wieder durchlesen. Mit jeder einzelnen Mail wird es unübersichtlicher und schwieriger zu managen. Es wird schnell zeitaufwändig eine Mail mit einem bestimmten Arbeitsblatt im Anhang zu finden oder einen Überblick zu bekommen, was seit der letzten Sitzung alles mit einem ausgetauscht wurde.

All das lenkt den Fokus von Ihrer eigentlichen Arbeit und Passion ab: Menschen zu coachen. Mit Hilfe einer Coaching Software können Sie sich voll und ganz auf die profesionelle Unterstützung Ihrer Klienten und den Ausbau Ihres Coaching Angebots konzentrieren. Ein Software Tool speichert und organisiert die komplette Kommunikation mit jedem Klienten an einem zentralen und sicheren Ort. Nichts geht verloren, sowohl Sie als auch Ihre Klienten haben jederzeit Überblick über den aktuellen Stand der Dinge.

 

Vollkommene Datensicherheit – Eine Coaching Software bietet einen sicheren Ort für Ihre Daten

Persönliche Daten, Klienten Kommunikation und geteilte Dokumente sollten stets sicher vor dem Zugriff durch Dritte sein. Falls Sie die Dokumentation in ein Notizbuch schreiben oder alles auf Ihrem Laptop speichern kann es immer passieren, dass die Daten gestohlen werden oder verloren gehen.
Der Austausch per normaler E-Mail bietet auch keine sichere Option, da die Mails meist in einem Mail Programm auf dem Laptop oder Smartphone gespeichert und somit nicht sicher vor dem Zugriff durch Dritte sind (dazu zählen auch Arbeitskollegen oder Familienmitglieder).

Die profesionelle Coaching Software CleverMemo bietet Sicherheit vor dem Verlust und Zugriff durch Unbefugte. Der Austausch findet hierbei über einen SSL-verschlüsselten Server statt und der Zugang erfolgt über ein sicheres Passwort, dass nur der Inhaber des virtuellen Raums kennt.
Dabei wird nichts auf Ihren Endgeräten gespeichert, sondern der gesamte Austausch findet innerhalb des verschlüsselten Raums statt. Tägliche Server-Backups bieten Sicherheit vor dem Verlust der Daten. So sind Sie bei der Online Kommunikation mit Ihren Klienten stets auf der sicheren Seite.

 

Eine Coaching App: Jederzeit griffbereit für Coach und Klient

coaching-apps

Unsere moderne Kommunikation verlagert sich mehr und mehr auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Durch den Einsatz einer eigenen Coaching App stechen Sie mit Ihrem Angebot am Markt heraus und vermitteln Professionalität. Sie stärken Ihre Coaching Marke und sprechen zusätzlich die jüngere Generation mit einem zeitgemäßen Angebot an.

Mit einer Coaching Software, deren Oberfläche sich automatisch an jedes Endgerät anpasst (egal ob PC, Laptop, Tablet oder Smartphone), haben Sie und Ihre Klienten jederzeit Zugriff auf Ihre gesamte Kommunikation. Alle Notizen, Dokumente, Arbeitsblätter, Übungen und Nachrichten sind stets griffbereit. Ihre Klienten haben ihren Coach stets in der Tasche. Dabei spielt es keine Rolle, wo sie sich gerade aufhalten.

Wann immer Ihre Klienten eine Übung oder einen Fragebogen ausfüllen möchten, können sie das tun. Auch Notizen und Tagebucheinträge sind im handumdrehen gemacht, denn die eigene Coaching App ist stets dabei. So können freie Zeitfenster im Zug, am Flughafen, in der Mittagspause oder im Wartezimmer beim Arzt produktiv genutzt werden. Für den Coach gilt das gleiche. Aufgaben und Übungen sind mit wenigen Klicks an den jeweiligen Klienten vergeben.

Eine Coaching Software, die auch auf dem Smartphone bequem verwendet werden kann wertet Ihr Coaching auf und hebt es auf das nächste Level. Die so wichtige Coach-Klienten Beziehung wird gestärkt. Klienten haben immer das Gefühl ihr Coach hat ein offenes Ohr, ohne das Ihre Präsenz dafür notwendig ist.

 

Zusammenfassung: Nachhaltige Ergebnisse und ein einmaliges Coaching Erlebnis

Eine Coaching Software unterstützt Coach und Klient gleichermaßen über die Dauer des gesamten Prozesses. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Life Coaching, Business Coaching oder eine andere Art von Coaching anbieten. Es organisiert und verbessert die gesamte Kommunikation außerhalb der Sitzungen. Sie können Ihre Klienten effektiv zwischen den Gesprächen unterstützen. Aus einem punktuellen Prozess von Sitzung zu Sitzung entsteht ein kontinuierlicher Prozess, der viel mehr dem natürlichen Ablauf einer Entwicklung und Veränderung entspricht.

Durch den Einsatz sichern Sie dauerhafte und nachhaltige Ergebnisse. Nur erfolgreiche Klienten werden Sie weiter empfehlen und bei neuen Herausforderungen ein weiteres Coaching bei Ihnen buchen. Ein Software Tool ist somit Ihr Schlüssel für ein erfolgreiches und florierendes Coaching Business.

Mit der Coaching Software CleverMemo gelingt Ihnen alles, was in diesem Artikel erwähnt wurde. Sie ist intuitiv und lässt sich spielend einfach in Ihr bestehendes Angebot integrieren. Ich lade Sie herzlich zu einem kostenlosen Test ein

 

2017-11-14T11:03:04+00:00 November, 2017|

About the Author:

Marcel Schuy
Founder CleverMemo - Coaching Software

Hinterlassen Sie einen Kommentar