Follow Up Coaching, der schlafende Turbo für 300% mehr Coaching Erfolg

Follow Up CoachingCoaching stellt eine Fülle an wertvollen Informationen zur Verfügung, die dem Klienten helfen, sich seiner Muster bewusst zu werden.
Notwendige beziehungsweise gewünschte Änderungen am Arbeitsplatz oder im Privatleben werden implementiert.

Ein gutes Coaching setzt auch die Motivation frei, dies in der Praxis umzusetzen.
Doch für einen nachhaltigen, langfristigen Wandel reicht das jedoch oftmals nicht aus.

Denn der Klient sieht sich mit vielen Ablenkungen konfrontiert und sein oft stressiger Alltag sorgt dafür, dass das vermittelte Wissen mehr und mehr verblasst.

Nach und nach sinkt die Motivation die notwendige Disziplin zur dauerhaften Verankerung aufzubringen.

 

Fast 80% der Klienten erleben nach dem Coaching einen Jojo-Effekt

 

Wie eine amerikanische Studie* belegt, schaffen es lediglich 23% der untersuchten Klienten dauerhaft die neuen Muster zu verankern.
Der Rest erlebt leider den von Diäten bekannten Jojo-Effekt.

Um das zu vermeiden, sollte die Umsetzungsphase des Gelernten und die Verankerung neuer Muster intensiv durch Follow-Up Coaching begleitet werden.
Wie die Studie belegt führt das zu einer nachhaltigen Erfolgsquote von 88%.
Das ist eine Steigerung um 300% !

 

Durch intensive Begleitung in der Umsetzungsphase machen Sie also Ihr Coaching und gleichzeitig Ihre Klienten um ein Vielfaches erfolgreicher.
Mehr Empfehlungen und die Motivation weitere Entwicklungsschritte mit Ihnen gemeinsam zu gehen sind die Folge.

 

„ Eine Sache zu wissen ist nicht schwer, doch es ist schwierig, zu wissen, wie man sie richtig anwendet“  Chin. Philosoph Han Fei Tzu

 

Die eigentliche Herausforderung für Ihren Klienten beginnt, nachdem er weiß was zu tun ist.
Doch wie können Sie als Coach ihn hierbei unterstützen ?

 

Bereiten Sie Ihren Klienten bereits zu Beginn des Prozesses auf diese Tatsache vor und bieten Sie ihm eine Begleitung durch Follow Up Coaching für die Phase danach an.

Das ist eine tolle Möglichkeit für Sie mit dem Klienten auch nach dem Prozess Kontakt zu halten und seine Erfahrungen im Sinne der gewünschten Veränderung einzusortieren.
Dazu sind, wenn überhaupt nur sporadisch komplette Sitzungen notwendig, vielmehr genügt beispielsweise ein kurzer virtueller Austausch.

Lassen Sie sich über Erfahrungen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung im Alltag berichten.
Unterstützen Sie Klienten bei der Einordnung derselben oder stellen Sie konkrete Fragen, die zu Reflexion und Inspiration anregen.
Fordern Sie die Klienten auf, die Erfahrungen mit dem Gelernten abzugleichen, damit es zu einem bewussten Erleben der neuen Muster und deren Verankerung kommt.

 

Bonus: Sichern Sie sich hier kostenlos 6 Arbeitsblätter & Worksheets mit verschiedensten Coaching Fragen zur Sitzung und der Bestimmung des „passenden“ Coaching Ziels, die Sie noch heute mit Ihren Klienten einsetzen können.

 

Das Gelernte muss erlebt werden

Wie auch die moderne Hirnforschung belegt, bilden sich neue und dominante Synapsen im Frontalhirn nur dann, wenn die rationale Information auch mit einer möglichst starken emotionalen Komponente verknüpft wird.

Die neuen Muster müssen bezüglich der Intensität des Lernens und Erfahrens stärker und dominanter werden, als die alten.
Optimalerweise stellen Sie Ihren Klienten den Coaching Prozess für die Reflexion in der Praxis zur Verfügung und regen ihn an, das Gelernte im Alltag mit den praktischen Erfahrungen abzugleichen und zu kommentieren.

Diese Kombination von Coaching und Follow Up Coaching ist ungeheuer wertvoll.

Es schafft die Basis für nachhaltigen Wandel und sorgt dafür, dass Ihre Arbeit auch langfristig Früchte trägt.

Begleiten Sie Ihre Klienten in den Wochen und Monaten danach deshalb möglichst engmaschig.
Bereiten Sie einen Fragenkatalog vor, auf den Sie jederzeit schnell zugreifen können, senden Sie kleine Aufgaben, Erinnerungen, kurze Texte zur Reflexion und loben Sie Ihren Klienten bei erfolgreichen Teilschritten.
So halten Sie die Compliance dauerhaft auf hohem Niveau.

 

Entwicklung hört nie auf

 

Ihr Klient hat zudem trotz der Eigenverantwortung, die er für diesen Prozess trägt nie das Gefühl alleine zu sein und wird Sie ganz selbstverständlich als seinen Mentor für weitere Schritte betrachten.
Denn Entwicklung hört schließlich nie auf.

Besonders elegant und effizient begleiten Sie Ihr Follow Up Coaching mit einer Coaching Software wie CleverMemo, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurde und automatisch für die Abbildung des gesamten Coaching Prozesses sorgt.

Ihr Klient hat Sie und sein gesamtes Coaching immer bei sich.
Hier können Sie CleverMemo jetzt kostenlos testen

 

Studie*: Olivero, Bane & Kopelmann; Public Personnel Management; ISSN:00910260

Foto Credit: https://www.flickr.com/photos/frosch50/

2016-03-08T10:03:03+00:00 Oktober, 2015|

About the Author:

Richard Schuy
Gründer von CleverMemo - > Software für Coaching, Beratung & Therapie. So gelingt Ihren Klienten der Transfer in den Alltag nachhaltig

13 Kommentare

  1. […] Austausch außerhalb der Sitzungen sollte größerer Stellenwert eingeräumt werden, um zeitnah Alltagserfahrungen korrekt im Sinne der Zielsetzung einzuordnen und […]

  2. […] messbarer, greifbarer und konkreter die Ergebnisse eines Coachings sind, desto eher bleiben Sie im Gedächtnis. Menschen empfehlen Dinge, die Sie wirklich begeistert […]

  3. […] ( Online ) Tagebuch als Coaching Tool oder Unterstützung einer Therapie hilft dem Klienten beim Lern- und Veränderungsprozess. Besonders zwischen den Sitzungen ist es wichtig eine Möglichkeit zu haben Gedanken und […]

  4. […] dient das sogenannte Follow Up Coaching, sprich die Umsetzungsbegleitung. Laut zu Beginn erwähnter Studie erhöht diese die Erfolgsquote […]

  5. […] Fokus auf die Umsetzung und Begleitung […]

  6. […] Diverse Studien belegen eine gleichwertige Wirkung von Online Coaching und Online Therapie verglichen mit einer Live-Begleitung. Zudem ist bestätigt, dass ein blended Coaching, also die zusätzliche Online Begleitung während und nach Abschluss des Coachings die nachhaltige Erfolgsquote verdreifacht. […]

  7. […] sein. Er hat zudem automatisch den gesamten Prozess mit allen Schritten zur Hand. Dadurch kann er wiederholen, vertiefen und rekapitulieren wann immer er es als notwendig empfindet. Er erhält einen Service, den er selbst als Premium Klient nicht oder nur sehr selten […]

  8. […] der Vergessenskurve könnte einer der Gründe liegen, weshalb laut einer amerikanischen Studie der dauerhafte Erfolg eines Coachings lediglich bei 23% […]

  9. […] Ziele eigenverantwortlich umsetzen, jedoch erhöht ein Unterstützungsangebot des Coaches in der Follow-Up Phase die Erfolgswahrscheinlichkeit um das 3-Fache ! Mit CleverMemo bieten Sie dem Klienten einen Ort an […]

  10. […] folgende Faktoren eine wesentliche Rolle: Höchst erfolgreiche Therapeuten investieren Zeit in eine Nachbegleitung ( Follow-Up ). Sie hinterfragen sich und die eingeleiteten Maßnahmen selbst und versuchen ständig dazuzulernen. […]

  11. […] für den Coaching Erfolg wesentlicher, aber viel zu oft vernachlässigter Faktor ist das sogenannte Follow-Up, also die Umsetzungsunterstützung für die Klienten. Ein Coaching Tool, das einfach implementiert […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar